EÜ des Fachzuges Gefahrgut der KFB

Einsatz-Nummer: 
144/2015
Einsatz-Zeit: 
Samstag, 31. Oktober 2015 - 13:07
Einsatzort: 
Achim, Desmastrasse
Einsatzart: 
Einsatzübung

Am 31.10.2015 fand im Rahmen des Fachzuges Gefahrgut der Kreisfeuerwehrbereitschaft die zweite Einsatzübung (EÜ) in 2015 statt. Alle zugeordneten Fahrzeuge waren in die EÜ eingebunden.

Die vom stv. Zugführer Dirk Wilkens vorbereitete Lage sah einige Herausforderungen vor. Ausgang des Szenarios war, das es bei einer Paketdienstanlieferung an einem Firmengebäude zu einem Vorfall gekommen war, bei dem ein Kanister mit Schwefelsäure beschädigt wurde und somit Produkt austrat. Damit aber nicht genug; Denn hieraus entwickelte sich alles weitere.

Bei der überhasteten Abfahrt des Fahrers fielen weitere Pakete vom Transporter, unter anderem ein Klasse 7-Paket mit einem Strahler. Die Dämpfe der rauchenden Schwefelsäure zogen zudem auch in das Gebäude und verletzten den dort arbeitenden Lageristen, der daraufhin vermisst wurde.

Die Schwerpunkte der Übung wurden allesamt ordnungsgemäß abgearbeitet, so stellten es Zugführer Frank Boblat und sein Stellvertreter Dirk Wilkens abschließend fest.

- Erkundung / Erkennung der Schwerpunkte
- Menschenrettung / Vorgehen in einem Gebäude
- Identifizierung der beschädigten Packstücke
- Messtechnische Behandlung eines Strahlers
- Niederschlagen der Dämpfe und Löschwasserrückhaltung

Ansatzpunkte zu Verbesserungen wurden ebenfalls gefunden, die in die kommenden Standortausbildungen einfließen sollen.
Aber alle eingesetzten Einsatzkräfte waren sich einig, das die Einsatzübung ihnen wieder viel gebracht hat, und sie mit Spaß und Freude gemeinsam mit den Kam. des Gefahrgutzuges, der Ortsfeuerwehr Baden und der Gefahrgutgruppe Thedinghausen bei der Sache waren.

Danke noch einmal an Alle und an das tolle Wetter, sowie an den Eigentümer der Immobilie.

Eingesetzte Kameraden: 
25
Eingesetzte Fahrzeuge: 
Weitere Kräfte: 
TLF 16/25 - Baden
LF 8 - Thedinghausen
MTF - Embsen
Bilder: